Clarke Quay Singapur – Feiern am Singapore River

Entlang des Singapore River ist ein Gebiet entstanden, das heute aus Hotels und Restaurants, Clubs und Bars besteht: Clarke Quay. Hier hat sich ein ausgeprägtes Nachtleben entwickelt. Wenn Du vielleicht nur kurz in der Stadt bist, vielleicht bei einem Stopover, und erst abends ankommst, dann komm hier her. Es gibt viel zu sehen und zu erleben. Auch tagsüber gibt es in Clarke Quay einiges zu entdecken.

Clarke Quay in Singapur

Singapur hat nicht nur im Zentrum ein ausgeprägtes Nachtleben. Willst Du wirklich verschiedene Bars und Clubs besuchen, kommst Du um Clarke Quay nicht herum. Hier reiht sich eine Bar an die andere. Clubs und Restaurants buhlen um Gäste. Mitten auf dem Singapore River fahren auch noch spät abends Sightseeing-Boote.

Der Uferdamm Clarke Quay, der nach Sir Andrew Clarke benannt wurde, erstreckt sich am Singapore River. Clarke Quay hat sich bei den Touristen inzwischen zu einem beliebten Viertel entwickelt. Mehrere ehemalige Lagerhallen wurden renoviert und umfunktioniert. Nach der Renovierung haben die Häuser einen bunten Anstrich bekommen. Heute befinden sich hier Clubs, Bars und Restaurants. Tagsüber verliert das Viertel rund um den Singapore River etwas seine Anziehungskraft. Erst am Abend füllen sich die Wege entlang des Flusses.

Überwiegend Touristen besuchen abends die vielen Clubs, Bars und Restaurants. Ausländische Geschäftsleute feiern hier gerne ausgelassen. Einheimische triffst Du hier meist nur in Begleitung westlicher Gäste. Die Clubs, Bars und Restaurants sind daher auf internationales Publikum ausgerichtet.

 

Clarke Quay Singapore River / Singapur TOMTASIA

Das Nachtleben

Clarke Quay ist für das ausgeprägte Nachtleben bekannt. Das Nachtleben besteht aus einem Mix an verschiedenen kulturellen Angeboten. Jeden Abend kannst Du an unterschiedlichen Veranstaltungen mit Tanz und Live-Musik Deinen Spaß haben. Die Restaurants, Bars und Clubs bieten hier einiges, um die feierwilligen Gäste bei Laune zu halten. In regelmäßigen Abständen werden Feste wie beispielsweise das Oktoberfest mit einem Riesenrad und weiteren Fahrgeschäften veranstaltet. Jeden Abend ist das Viertel zudem in bunten Farben beleuchtet. Clarke Quay soll sich damit von dem Rest der Stadt abheben. Und das schafft das Viertel auch jeden Abend wieder aufs Neue. Dadurch zieht das Viertel hauptsächlich abends partyliebende Gäste an.

Reverse Bungy, der Adrenalin-Rausch

Gegen Abend nehmen immer mehr Mutige in der Open-Air-Kapsel von Singapurs erster und einziger Reverse Bungy Anlage platz. Bisher wurden schon einige tausend Menschen von dieser außergewöhnlichen Adrenalin-Maschine angezogen. Für viele Besucher ist das gerade der ultimative Kick am Abend, wenn die Open-Air-Kapsel mit bis zu drei Personen besetzt bis zu 60 Meter in den Himmel katapultiert wird. Mit einer Geschwindigkeit von 200 km/h schießt die Kapsel, nur von wenigen starken Seilen gehalten, in die Höhe. Hier ist der Adrenalin-Rausch garantiert.

Auch tagsüber interessant

Clarke Quay und Boat Quay liegen direkt nebeneinander. Was bietet sich da mehr an, als ein Bummel an der Uferpromenade vom Boat Quay im Osten bis zum Clarke Quay im Westen? Denn auch tagsüber gibt es hier einiges zu entdecken.

Jenseits der Nachtclubs und Bars bieten Restaurants ihren Gästen ein Brunch- oder Mittagsbuffet an. Hier lässt sich sicherlich noch die ein oder andere kulinarische Köstlichkeit schlemmen. Du hast eine große Auswahl an unterschiedlichsten Gerichten aus fast allen Teilen dieser Erde. Wie wäre es mit einer Pho-Ga, einer vietnamesischen Nudelsuppe mit Huhn? Oder einem flammenden Steak? Medium-rare, auf den Punkt gegrillt, gut gebräunt von außen und schön saftig im Inneren. Auch Fischliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Ein bekanntes australisches Restaurant bietet eine große Auswahl an Köstlichkeiten des Meeres, wie Muscheln, Krabben, Hummer und Meeresfrüchte Pasta an. Beim Essen in einem der vielen Restaurants direkt am Fluss kannst Du direkt auf das Wasser des Singapore River blicken, den vorbeifahrenden Booten zusehen und herrlich entspannen.

Singapur ist als eine der Shopping-Metropolen Asiens bekannt. In jedem Stadtteil finden sich Shopping-Malls und Einkaufsmöglichkeiten. So auch entlang des Singapur Rivers. Clarke Quay bietet viele kleine und größere Shopping-Möglichkeiten. Neben der Shopping-Mall Clarke Quay Central gibt es am Boat Quay nebenan einen Bootsanleger für Rundfahrten über den Singapore River.

Übernachten

In einem der vielen Hotels direkt am Uferdamm kannst Du bequem übernachten. So liegt zum Beispiel das Swissôtel Merchant Court sehr zentral an der Uferpromenade des Singapore River. Etwas weiter von Clarke Quay entfernt liegt das Luxushotel The Fullerton Singapore. Von hier aus ist der Uferdamm in 10 – 15 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Tipp

Warum verbindest Du den Rundgang durch Singapurs Chinatown nicht mit dem Restaurant-Besuch am Clarke Quay? Beides liegt geografisch nahe beieinander. So kannst Du nach einem Sightseeing-Programm voller Kultur den Tag bei einem gepflegten Glas Bier oder Wein in einer der vielen Bars am Clarke Quay ausklingen lassen.

So kommst Du zum Clarke Quay

Clarke Quay ist am einfachsten mit dem Taxi zu erreichen. Und auch mit der MRT, Singapurs U-Bahn und Metro bist Du schnell an der Partymeile. Clarke Quay liegt an der MRT-Linie North East Line (NE, violett). Hier befindet sich die gleichnamige MRT-Station. Singapurs MRT fährt sehr regelmäßig in kurzen Zeitabständen, lange Wartezeiten gibt es selbst am Wochenende kaum.

 

Das könnte Dich auch interessieren

Singapurs Chinatown
Chinatown mit den Sinnen erleben
Ein besonderer Tempel in Chinatown
Buddha Tooth Relic Temple und Museum (Zahntempel)
Luxus und Tradition
Das Raffles Hotel
Ideal zum Übernachten
Das Fullerton Hotel
Etwas außergewöhnliches für Tierbegeisterte

Die Singapore Night Safari
Menü