Die Casinos in Singapur

Spielcasino-Boom in Singapur

Casinos haben insbesondere in der westlichen Welt und allen voran in Amerika eine lange Tradition und gehören zu der Freizeitmentalität der Menschen dazu. Seit dem Jahre 2010 hat auch die Regierung von Singapur das Spielen offiziell erlaubt, so dass in den letzten Jahren auch in dem asiatischen Staat Singapur ein Mekka und eine Vielzahl an Casinos entstanden sind.

Zwei große Casinos

Zu den größten Casinos in Singapur gehört das Casino im Marina Bay Sands Komplex und das Casino der Resorts World Sentosa auf der Halbinsel Sentosa vor Singapur. Beide Casinos laden rund um die Uhr zum Spielen ein. Dabei sind diese beiden Casinos nicht nur Spielhallen, sondern ganze Freizeitkomplexe. Sie bestehen aus Theatersälen, Shopping-Malls und Kinos. Zudem befinden sich in der Umgebung dieser Freizeitkomplexe eine Vielzahl an Attraktionen. Auch laden die noblen Hotels mit einer exquisiten Gastronomie zum Verweilen ein. Somit kannst du neben dem Spielen in den Casinos auch einen ruhigen und kulturellen Urlaub in der Singapur verbringen.

Daten und Fakten

Die Tourismuszentrale erhofft sich durch den Bau der beiden Spielcasinos eine Aufwertung des Landes und will zugleich einen Konkurrenz-Standort zu der goldenen Stadt Las Vegas sein. Seit 2010 haben durchschnittlich 12 Millionen Menschen pro Jahr Singapur aufgrund der neuen Spielrechte besucht. Allein für den Bau des Marina Bay Sands Komplexes wurden knapp 5 Milliarden Euro ausgegeben. Neben dem Luxushotel mit über 2500 Zimmern befindet sich in dem Baukomplex eine Shopping-Mall “The Shoppes at Marina Bay Sands” mit überwiegend bekannten Luxusmarken. Wie in den meisten Shopping-Malls Singapurs kannst Du hier nicht nur exquisit einkaufen, sondern auch gut essen und trinken. Das Casino im Marina Bay Sands Komplex hat über 350 Spieltische und mehr als 2.500 Spielautomaten.

Gut zu wissen

Der Eintritt in die Spielhallen ist für ausländische Besucher kostenlos, Einheimische müssen hingegen 100 Dollar Eintritt bezahlen. Die alkoholfreien Getränke stehen den Gästen kostenlos zur Verfügung. Auch hier wird viel Wert auf Sicherheit gelegt: Vor Eintritt in das Casino musst Du große Taschen aus Sicherheitsgründen abgeben. Zugleich muss sich jeder Besucher einer detaillierten Passkontrolle unterziehen.

Eine bestimmte Kleiderordnung wird nicht meistens nicht vorgegeben. Der klassische Smoking oder Abendkleid bleibt Dir hier erspart. Trotzdem solltest Du nicht zu leger erscheinen. “Smart Casual” ist hier die Devise. Eine lange Hose und festes Schuhwerk gilt als angemessen. Shorts, Trägerhemdchen oder Unterhemden oder Flip-Flops sind nicht gestattet.

Attraktionen auf Sentosa Island

Gerade das Casino in der Resorts World Sentosa auf Sentosa Island lässt sich sehr gut mit anderen Attraktionen kombinieren. Auf der vorgelagerten Insel vor Singapur findest Du viele Freizeitmöglichkeiten. Neben vielen kleinen Restaurants und Verkaufsständen gibt es hier auch einen großen Food Court. Wenn Du eine gute Aussicht genießen möchtest, nimm die Cable Car Seilbahn. Diese fährt von der MRT-Station Harbourfront bzw. der Harbourfont Cable Car Station nach Sentosa Island hinüber. Bei schlechtem Wetter lohnt sich die Fahrt meist nicht. Dann solltest Du lieber die kleine Sentosa-Bahn nehmen. Schlechtes Wetter sollte Dich aber nicht abhalten. Wenn Du nicht ins Casino möchtest, wie wäre es mit einem Besuch im S.E.A. Aquarium. Bei gutem Wetter bietet sich ein Besuch in den Univeral Studios Singapore an.

Menü